Das Buch in Einzelteilen

Um zu zeigen, wovon wir sprechen, wenn wir die Komponenten eines Buches meinen, haben wir es nachfolgend mal in Einzelteile zerlegt.

Inhalt

Der Inhalt von Büchern und Broschüren besteht aus mehreren Druckbögen. Diese sind bei Büchern und teilweise auch bei Broschüren fadengeheftet. Der Inhalt wird auch als Buchblock bezeichnet.

Fadenheftung

Bei der Verarbeitung von Büchern (Hardcover) setzen wir prinzipiell auf eine Fadenheftung. Das gibt dem Buch eine große Stabilität und ist daher insbesondere bei Büchern mit häufigem Gebrauch sehr von Vorteil. Auf Wunsch fertigen wir auch Broschüren (Softcover) mit Fadenheftung. Bei der Fadenheftung werden die gefalzten Papierbögen des Buchblocks untereinander vernäht. Daraus resultiert schlussendlich die Stabilität des Buches.

Kapitalband

Das Kapitalband dient dazu, die Lücke zwischen Buchrücken und Buchblock zu verdecken und das Buch zu verschönern. Das Kapitalband gibt es nur bei Büchern (Hardcover).

Bezug

Der Bezug eines Buches besteht aus einem einseitig bedruckten Bogen. Dieser wird auf die beiden Buchdeckel und den schmalen Buchrücken aufkaschiert. Ein Buch mit einem solchen festen Einband wird auch als Hardcover bezeichnet.

Vor- und Nachsatz

Der Vor- und Nachsatz wird zur Hälfte auf die Innenseite der Buchdeckel geklebt. An der anderen Hälfte wird der Buchblock befestigt. Der Vor- und Nachsatz ist eine eigenständige Komponente von Büchern und kein Bestandteil des Inhalts.

Schutzumschlag

Der Schutzumschlag ist ein einzelner Druckbogen, der einseitig bedruckt wird und um die Buchdecke geschlagen wird. Schutzumschläge fertigen wir nur für Bücher (Hardcover).

Prägung

Eine Prägung ist sowohl bei Büchern als auch bei Broschüren möglich. Bei der Folienprägung sind verschiedene Farben verfügbar. Die Farbauswahl ist herstellerabhängig hat nichts mit dem PANTONE bzw. HKS-Farbsystem gemeinsam. Bei der Blindprägung werden keine weiteren Materialien verwendet. Die Farbe der Blindprägung wird durch den Hintergrund des Bezugs oder des Covers bestimmt.

Partielle Lackierug

Wir können Bezüge und Schutzumschläge von Büchern sowie Umschläge von Broschüren partiell lackieren. Dabei werden zumeist Texte oder Bilder lackiert. Genauso kann aber auch die partielle Lackierung selbst beispielsweise ein Text sein. Die partielle Lackierung sollte nicht gerastert sein.